Das Essen

Das Essen

Das Erste, was einem auffällt, wenn man in die Kantine geht, ist der unglaublich sympathisch, helle und kleine Raum, der aber doch für eine Menge Leute Platz zum Essen bietet. Dabei ist es bewundernswert, dass direkt nach der Ankunft nach möglichen Allergien und nach Vegetariern und Veganern gefragt wird, damit diese Leute auch genug zu essen haben.

 

Der Aufenthalt startet zwar mit Rundgängen und weiteren Erklärungen der Regeln, doch direkt danach gibt es das unglaublich leckere Mittagessen. Dieses wird mit einem freiwilligen Gebet, welches wirklich nur eine Minute dauert, begonnen. Während der Mahlzeiten, abgesehen vom Frühstück, ist eine Salatbar geöffnet. Außerdem gibt es beim Mittag immer ein Dessert und beim Frühstück ist die Kaffeemaschine umsonst. Doch auch außerhalb der Essenszeiten ist es möglich Kaffee zu trinken, denn am Ende der Mittagspause gibt es ein freiwilliges Stehcafé mit leckeren Keksen, Tee, Kakao und Kaffee.